in Buch, Lesen

Mein SUB und die Tageslänge

Bei uns in der Stadt gibt es einen Laden, eine „Bücherbrocky“. Ja, das ist genau das wonach es sich anhört. Ein Laden mit ganz vielen Quadratmetern (keine Ironie) und übermannshohen Regalen, voll mit allem erdenklichen Lesestoff.

Das Gemeine ist, es hilft nicht dabei meinen SUB zu verkleinern. Im Gegenteil. Was das mit der Tageslänge zu tun hat dürfte jedem klar sein. Ich könnte locker pro Tag einen dranhängen. Vermutlich wäre das immernoch nicht genug. Vielleicht würde es sich dann aber wenigstens die Waage halten.

Jammern auf hohem Niveau, schon klar. Aber wenn wir Bücher haben und es uns eigentlich auch sonst gut geht bleiben uns ja nur die „first world problems“, oder? 😉

Jedenfalls muss ich mir künftig ein Alternativprogramm für die Mittagszeit überlegen … Essen wäre doch eine Möglichkeit. Und dabei Lesen. Eine gute Idee, aber wo es doch so viele tolle Bücher gibt …

Schreibe einen Kommentar

Kommentar